Mit Matcha Tee abnehmen!

Matcha gibt Ihnen die Energie zum abnehmen

Um Gewicht reduzieren zu können, muss zunächst die Ernährung sinnvoll umgestellt und der Körper in Bewegung gebracht werden. Dabei kann Matcha Tee beim Abnehmen unterstützend helfen, in dem das enthaltene Koffein den Stoffwechsel anregt und den Energieumsatz ankurbelt. Durch die Nahrung aufgenommene Kalorien werden dadurch schneller und effektiver verwertet.

Vor allem die Antioxidantien, wie Catechin und Epigallocatechingallat (EGCG) sollen bei Fettleibigkeit und Diabetis, sowohl heilend als auch vorbeugend wirken.
Durch die Wirkstoffe im Matcha wird die Fettaufnahme direkt im Darm gesenkt, verhindert so die Aufnahme von Kalorien und trägt zur Ausscheidung der überschüssigen Fette bei.
Außerdem wird die Enzymgruppe der Lipase aktiviert. Diese Verdauungsenzyme sorgen dafür, dass die Nahrungsfette in kleinste Bestandteil zerlegt und so besser vom Körper verwertet werden.
Weiter wird die Funktion der Leber merklich verbessert, welche die Gallensäure zur Fettverdauung bildet und damit entscheidet ob Fett ausgeschieden oder eingelagert wird.
Wenn die Leber optimal funktioniert, kommt der Organismus auch besser mit den, durch das Abnehmen aus Fetteinlagerungen frei werdenden, Giftstoffen zurecht. Der Cholesterinspiegel kann gesenkt werden.

Matcha Pulver

Matcha Pulver zum Abnehmen

Matcha-Tee hilft beim Durchhalten Ihrer Diät

Um eine Gewichtsreduktion durchzuhalten, ist eine bejahende Gemütsverfassung wichtig. Der Konsum von Matcha bewirkt eine positive Beeinflussung auf den gesamten Hormonhaushalt.
Die Stimmung steigt dadurch und verhilft zu einem angenehmen Körpergefühl. Dadurch werden Stressreaktionen, durch die verminderte Nahrungsaufnahme, gehemmt und einem Rückfall in alte Gewohnheiten entgegengewirkt.

Der notwendige Zusammenfluss von vernünftiger Ernährung, regelmäßiger Bewegung und Disziplin wird dadurch eher begünstigt und durchgehalten.
Sogar der Appetit kann durch die Gerbstoffe in Matcha Tee gezügelt werden. Wer die Wirkung von EGCG noch steigern möchte, sollte Vitamin C in Form von Orangen- oder Zitronensaft zufügen, das mildert auch den typischen, je nach Sorte mehr oder wenig stark ausgeprägten, bitteren Geschmack des Tees. Der Konsum von Bitterstoffen stoppt des weiteren den Heißhunger auf Süßigkeiten, die eine ausgewogenen Ernährung nicht beinhaltet.

Erste Erfolge sind schon bald erkennbar 

Erfahrungsgemäß stellt sich die Wirkung des Matcha Tees auf den Körper bereits in den ersten beiden Wochen ein, aber erhöht sich mit nachhaltigen Effekten beim regelmäßigen Trinken ab dem ersten Monat spürbar. Da Matcha sehr vielseitig verwendbar ist, können Sie auch je nach Sorte statt Tee, beispielsweise Shakes, Smoothies oder andere Gerichte damit verfeinern. Sicher ist, dass dem Organismus immer eine fördernde, harmonisierende und gesunde Hilfe geboten wird, beim Abbau von überflüssigem Pfunden. Schließlich hilft Matcha auch Krankheiten, die durch Übergewicht entstehen können, vorzubeugen.

Selbstverständlich lässt sich eine Gewichtsabnahme nicht alleine mit dem Konsumieren von Matcha bewerkstelligen, aber die Wirkstoffe unterstützen die Körperfunktionen dabei. Zahlreiche Studien in Labor- und Tierversuchen, aber auch mit Probanden haben die positiven Effekte beim Abnehmen bestätigen können.