Matcha Eis Rezept ohne Zucker

Das gesündeste Eis das sie bisher gegessen haben!

In der folgenden Anleitung erfahren Sie wie Sie Matcha-Eis ganz einfach selbst zubereiten können. Selbstverständlich gibt es mehrer Möglichkeiten der Herstellung, doch bisher hat sich für uns diese Methode bewährt. Kreuzungen mit der Zugabe von fein gemahlenen Haselnüssen oder Walnüssen rundet den bitter süßen Geschmack ab und stellen eine ebenso leckere Variante dar.

Wichtig war uns bei dem Rezept das kein Zucker enthalten ist, hierfür haben wir das Süßungsmittel Erythrit verwendet. So können sich dann auch die Kinder einen Nachschlag holen. 🙂

Eins sei gewiss: So ein leckeres Eis Dessert haben Sie bisher noch nicht gegessen! Viel Spaß beim nachmachen.

Zutaten:

Für drei Personen / Portionen

2 TL Matcha
50 ml warmes Wasser (80 C°)
2 Stk. Eigelb
50 g Erythrit
200 ml Schlagsahne

Zubereitung:

Zubereitungszeit ca. 15min und 2-3 Stunden Kühlzeit

  1. Zwei gehäufte Teelöffel Matcha in eine Schüssel geben.
  2. Mit warmem Wasser gut verrühren (am besten mit einem Matcha-Besen).
  3. Eigelb und Erythrit dazugeben und schaumig schlagen.
  4. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Grüntee-Eigelbmasse heben.
  5. In eine flache Schale geben und für zwei bis drei Stunden in die Gefriertruhe stellen.

Unsere Matcha Tee Empfehlung für das Matcha-Eis:

Gute Appetit!